Freiberuflicher Journalist, Texter und Autor

Neues
VitaGutke_Vita.html
ReferenzenGutke_Referenzen.html
KontaktGutke_Kontakte.html

Hamburger Abendblatt // Reporter


SZ-Magazin // Reporter




Entwicklungsprojekt // Leitender Redakteur



Dozent AMD //München


Kunst:»Shikakushi« gewinnt Preis

Helvetic Tours // Texter




Magazin Menschen //

Autor



GQ // Reporter




Nominiert: Deutschen Journalistenpreis




L´Officiel Hommes // Textchef



Audi Geschäftsbericht // Autor


GQ // Reporter




N_Magazin // Chefredakteur








GQ // Reporter






Lufthansa Exclusive // Reporter


GalaMEN N_Magazin

Lamborghini //Redaktionsleiter Chefredakteur Autor







N_Magazin // Chefredakteur







BCP Award // Gold fürs N_Magazin





FRANZ // Chefredakteur








L‘Officiel Hommes & N_Magazin // Chefredakteur







Milliarden Mike // Buchautor






N_Magazin & Franziskaner // Chefredakteur




GalaMEN

//Redaktionsleitung





GalaMEN N_Magazin

Lamborghini //Redaktionsleiter Chefredakteur Autor


Starthilfe für einen Klassiker: Im Auftrag von SINONmedia mit Sitz in Wien war ich maßgeblich am Relaunch des Männermagazins Penthouse beteiligt. Am 14. Januar erschien die erste Ausgabe
der Neuentwicklung.Ich bin weiterhin freiberuflich als Leitender Redakteur für das Magazin mit Sitz in München tätig.

Endstation Demenz: An dieser Bushaltestelle fährt kein Bus. Nie. Helene Mattmer wartet trotzdem jeden Tag, denn sie ist dement.


Die Reportage unter dem PDF-Logo downloaden.

Die WG der Superhirne: Im Maximilianeum, hoch über der bayerischen Hauptstadt, lernen und leben 50 Hochbegabte. Ich besuchte diese einzigartige WG der Superhirne und schrieb die Geschichte für das Hamburger Abendblatt.


Die Reportage unter dem PDF-Logo downloaden.

Ab November 2009 bin ich auch als Gastdozent an der AMD in München tätig.

Themenschwerpunkt: Interview.

6.122 Arbeiten wurden beim diesjährigen „reddot design award“ eingereicht und das Kunstprojekt „Shikakushi“, bei dem ich mitwirkte, zählt zu den Gewinnern.


Wörtlich übersetzt bedeutet „Shikakushi“ – Text fürs Sehorgan. Es leitet sich aus einer japanischen

Kunstbewegung ab, die sich mit visueller Poesie beschäftigt. In experimenteller Form wird die Wechselbeziehung von Bild und Text thematisiert.

Für dieses Projekt wurden Bilder von ausgewählten Fotografen per Mail verschickt: Als Inspirationsquellen für Journalisten, Autoren oder Werbetexter.


Ich habe die Kampagne und die textliche Umsetzung für den aktuellen Kino- und TV-Spot des Ferienanbieters aus der Schweiz zu verantworten.


Die Reportage unter dem PDF-Logo downloaden.

Es fährt kein Bus nach nirgendwo: Ein weiteres Mal erzählt darf ich die außergewöhnliche Geschichte von Helene Mattmer und der Haltestelle erzählen, an der nie ein Bus hält, um die alte Dame aufzunehmen.

Außerhalb des Rahmens: Auktionator Aurel Bacs liefert Christie´s einen Weltrekord nach dem anderen. Ich traf ihn in Genf bei der Vorbereitung zu seinem nächsten Coup.


Die Reportage unter dem PDF-Logo downloaden.

Ich bin mit der Reportage „Die WG der Superhirne“ aus dem Hamburger Abendblatt für den Deutschen Journalistenpreis nominiert.

Kunst, Kultur und Mode. Ab sofort bin ich für das Lifestyle-Magazins L‘Officiel Hommes freiberuflich als Textchef tätig.

Für den Audi-Geschäftsbericht traf ich in Ingolstadt Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich und sprach mit ihm über den neuen Rennwagen für Le Mans und warum Diesel der Treibstoff der Sieger ist.


Die Geschichte unter dem PDF-Logo downloaden.

Für die GQ suchte und fand ich die besten Vintage-Motorräder, die man für Geld bekommen kann. Von Moto Guzzi bis Ducati – auf sechs Seiten gibt es die „Geldmaschinen“ zu sehen.


Die Geschichte unter dem PDF-Logo downloaden.

Im Auftrag von Gruner + Jahr Corporate Editors in Hamburg übernehme ich den Relaunch und die Chefredaktion des neuen N_Magazin.

Der Zwischenstopp: Für die GQ besuchte ich Hanhart, die vergessene Uhren-Manufaktur aus Deutschland. Das Portrait einer Legende. (11/2011)


Unentschieden: Und ich testet das Auto mit dem schlechtesten Image – ein Erfahrungsbericht. (12/2011)


Die Geschichten unter dem PDF-Logo downloaden.

Für das Lufthansa Magazin Exclusive traf ich den Brückenbauer von Neu-Delhi und erzähle die Geschichte, wie Dr. Tobias Engelmeier ganz Indien elektrisieren will.


Die Geschichten unter dem PDF-Logo downloaden.

2x N_Magazin: Ausgabe vier und fünf sind aus dem Druck. Wir begleiteten den DeltaWing beim letzten Training in England und besuchten einen blinden Mechaniker in Holland. Wir erfahren Istanbul, besuchen eine Destillerie, die einen Leaf mit Schnaps lädt und treffen zwei Männer, die ein Auto verbindet, das es eigentlich gar nicht gibt.

Der BCP ist mit über 600 eingereichten Publikationen der größte CP-Wettbewerb in Europa. Erfreulich: Das N_Magazin konnte in der Kategorie CP-Excellence (beste Reportage) den ersten Preis holen. Gold für das N_Magazin. Bitte! Danke!

Im Auftrag von G+J Corporate Editors habe ich die Chefredaktion des Franziskaner Weissbiermagazins übernommen. „Der Franz“ erscheint vierteljährlich.

Im Auftrag von G+J Corporate Editors habe ich als Chefredakteur das N_Magazin 4/12 fertiggestellt und als Textchef betreute ich die aktuelle L‘Officiel Hommes aus dem Madame-Verlag.

Ich habe die Lebensgeschichte von Mike Wappler aufgeschrieben. Wappler ist »Milliarden-Mike«, der gerissenste Hochstapler Deutschlands.


Das Buch über sein Leben erscheint am 21. Mai 2013 im DuMont Verlag.

Es war viel los im April. Und es war wie immer ein ordentliches Vergnügen. Wir traten gegen einen Düsenjäger an, fuhren mit der portugiesischen Polizei im elektrischen Leaf auf Streife und kümmerten uns um die besten Rezepte – eine richtige Hüttengaudi.

Und nebenher haben wir mit Nissan beim BCP Award in Hamburg Gold geholt. Wunderbar.

Da liegen sie auf dem Tisch, die zwei neuen Ausgaben der GalaMEN. Wir sind dem Geheimnis von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg auf die Spur gegangen, haben Prinz Harrys königliche DNA entschlüsselt und Harald Glööckler mit einem Ex-Hells Angel an einen Tisch gesetzt. Ein großer Spaß.


Für die Ausgabe 02/14 habe ich neben der Redaktionsleitung auch Jürgen Vogel und Manuel Neuer zum Interview getroffen.

Die vergangenen Monate waren ausgesprochen arbeitsintensiv. So entstanden in der Zeit unter meiner Leitung als Chefredakteur zwei Mal das N_Magazin und das neue Lamborghini-Magazin.


Als Redaktionsleiter habe ich zwei Ausgaben der GalaMEN betreut und als Autor bei Lightlife sechs Seiten gefüllt.

Für die GalaMEN hatte ich das Vergnügen, den Men-Guide für den Winter zusammenzustellen. Thema: Die besten Action-Reisen. Als Textchef brachte ich drei Lamborghini-Magazin in den Druck und als Chefredakteur zwei Nissan-Hefte.